Breadcrump Menü

Sie sind hier: www.Heizung-Wuerzburg.de / Kunden berichten
.

Kunden-Referenzen + Aktuelles

Auszug aus einer Pressemitteilung des BSW-Solar:

...Solare Heizsysteme gewinnen einen immer höheren Stellenwert in der Gebäudetechnik. Allein in den nächsten fünf Jahren erwartet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in Deutschland Investitionen von über zehn Milliarden Euro in die Errichtung von Solaranlagen zur Wärmeerzeugung.

...BSW-Solar-Geschäftsführer Carsten Körnig kommentiert die Studienergebnisse:„Solarenergie ist der Bau-Megatrend des 21.Jahrhunderts. Sie schützt den Verbraucher vor rasant steigenden Heizkosten und Klimaschäden. Langfristig wird sie ein Drittel der Ölimporte ersetzen und uns vollständig von der Abhängigkeit fossiler Energieträger befreien - gemeinsam mit Bioenergie, Geothermie und der Mobilisierung erheblicher Einsparpotenziale.“

Quelle: www.solarwirtschaft.de

Kundenreferenz Parabel-Solar / Berlin:
Kesseltausch und Solaranlage, Familie Ballnow, Beeskow

50% Energie Ersparnis Wohnfläche 150m², Baujahr 1981
Dach und Fenster: 1992-1999 saniert

Zwei Personen und Firmensitz Firma Ballnow

Vorher: Ölkessel 18-20 kW
Verbrauch pro Jahr: 3000 Liter also
30.000 kWh

Jetzt: Solarer Gas-Brennwertkessel SolvisMax 5-20 kW, 650 Liter und 8,4m² Flachkollektor Solvis Fera
Jahresverbrauch laut EWE-Gasabrechnung: 14.600 kWh

Installation: Ballnow GmbH

Solarer Gas-Brennwertkessel SolvisMax 5-20 kW

Solarer Gas-Brennwertkessel SolvisMax 5-20 kW, 650 Liter

8,4m² Flachkollektor Solvis Fera

8,4m² Flachkollektor Solvis Fera, Aufständerung im Garten

Kundenreferenz Michael P. / Betreff: Kompliment

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor einiger Zeit habe ich mir Ihre Flachkollektoren und den Speicher SolvisMax SX 455 einbauen lassen. Ich kann nur sagen „Klasse“. Vor dem Einbau habe ich viele Angebote verschiedener Firmen wie Buderus, Vaillant oder Viessmann verglichen, doch nicht eine der Firmen bietet die Durchdachtheit wie die Solvis-Anlage. Es erstaunt, dass eine relativ kleine Firma so etwas bieten kann. Ich denke, dass ich mit der Solvis-Anlage ca. 45 % Energie einsparen werde. Respekt!

Viel Erfolg in der neuen Fabrik!

Michael P.

Eingebaut wurde: Solarheizkessel SolvisMax Gas mit 450 Liter Speicherinhalt und 2 Flachkollektoren SolvisFera mit 11,2 m² Bruttofläche als Aufdachmontage. Gasverbrauch vorher: 23.700 kWh. Gasverbrauch im 1. Jahr (2002) 17.300 kWh, im 2. Jahr (2003) 17.130 kWh.

Die tatsächliche Einsparung ist noch höher. Das Obergeschoss wird über eine Brennwerttherme versorgt. Das Obergeschoss war früher vermietet. Im Sommer 2001 haben wir es mit übernommen. Der Verbrauch ist um ca. 6.000 kWh gesunken, obwohl die obere Etage hinzugekommen ist. Ich kann allerdings nicht den Gasverbrauch im Obergeschoss beziffern.

Haus 1



Rietberg

Neubau mit ca. 140 m Wohnfläche
Solarheizkessel SolvisMax Öl mit 650 L Speicherinhalt,
5 Flachkollektoren SolvisCala als Wandmontage,
außerdem Wohnraumlüftung und Regenwassernutzung

Haus 2



München

Standardhaus nach mit mittlerer Wärmedämmung, Baujahr 1988
Solarheizkessel SolvisMax Öl mit 650 L Speicherinhalt,
1 Flachkollektor SolvisFera mit 8,4 m² Fläche als Aufdachmontage

Haus 3



Schallstadt

Sanierung Heizungsanlage mit Sanierung und Dämmung des Dachs
Solarheizkessel SolvisMax Öl mit 650 L Speicherinhalt
3 Röhrenkollektoren Solvis Luna mit 7 m² Fläche als Aufdachmontage

Haus 4



Horben

Wohnhaus Baujahr 1987
Warmwasserspeicher SolvisTherm mit 300 Liter
Flachkollektor SolvisFera mit 7 m² Bruttofläche als Aufdachmontage
Nachheizung Öl

Haus 5



Lippstadt

Niedrigenergiehaus mit Heizwärmebedarf von nur 46,9 kWh/m² , Baujahr 1999
1. Preis bei der Aktion „Energiesparer NRW“ vom Land und der Energieagentur NRW
SolvisFera Flachkollektoranlage mit 11 m² für Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung

Haus 6



Süpplingen

Wohnhaus Baujahr 1963, Altbausanierung 2003, Gesamtwohnfläche 180 m²
Solarheizkessel SolvisMax Gas mit 350 L Speicherinhalt,
Flachkollektoren SolvisFera mit 7 m² Bruttofläche als Indachmontage
42 Module SolvisPico mit ca. 4.200 Wp, Sonderanordnung

Haus 7



Schandelah

Niedrigenergiehaus in Holzständerbauweise mit ca. 190 m² Wohnfläche,
Baujahr 2002,
Solarheizkessel SolvisMax Gas mit 950 L Speicherinhalt,
2 Flachkollektoren SolvisFera mit 14 m² Bruttofläche als Indachmontage,
Solarstromanlage SolvisPico mit 2.000 Wp

Haus 8


.
.

xxnoxx_zaehler